MAMAMA x Dusty – Capsule Collection

Mamama x Dusty (1)

Das von mir hochgeschätzte französische Label MAMAMA hat sich mit Dusty zusammengetan, einem französischen Duo, das aus Alexis Jamet and Jo Dézécot, Photographen / Grafik-Designer, besteht, und eine kleinfeine Kollektion released. Der exklusive Wurf besteht aus einem Shirt (in einer Auflage von 100 Stück und aus zertifizierter Biobaumwolle), einem Magazin (Auflage 50 Stück) sowie einem Poster, das in einer 80er Auflage kommt. Gedruckt wurde natürlich in Frankreich. Für 45 EUR könnt ihr das Release euer Eigen nennen.

Weiterlesen →

Ugmonk – Black Series Collection

black-series-1-

Schwarz ist schon eine ganz besonderes Farbe, wenn nicht gar mehr als das. Das hat auch das Minimalisten-Label Ugmonk erkannt und bringt eine 8teilige Kollektion der Lieblingsteile heraus – alle ganz in Schwarz gehalten. 4 Bestseller-Shirt-Designs gibt es jetzt in einer schwarzen Edition: Mountains, And Then I Woke Up, Seven Days a Week, sowie Horizon. Dazu, ebenfalls in Schwarz: Ein Crewneck, ein Mousepad, ein Kreditkarten-Etui und eine Cap. Die Teile gibt es im Gesamtset (für 250 US$) oder natürlich einzeln – alles ab sofort im Ugmonk-Shop.

Weiterlesen →

Deep Antiquity – Underneath The Sun And Neon

Deep Antiquity (2)

Wenn man sich so die Shirts von Deep Antiquity so anschaut, kommt man nicht direkt auf die Idee, dass das 2012 gegründete Label aus Miami kommt, oder? Mit Miami verbinde ich ja immer Sonne, Strand und Vice. Deep Antiquity spielt jedoch lieber auf der dunklen Seite der Stadt:

Underneath the sun and neon, beneath the sand and fashion lies Deep Antiquity. Deep Antiquity exists both as a brand and ideology. A line of apparel and accessories whose influence is rooted in the sub cultures of yesterday and today. Light and airy garments provide the canvas for dark deep-seeded designs manifested through the vessel of modern fashion & esoteric style.

Und so stehen okkulte, mystische Zeichen und Designs auf der Agenda des Labels aus der Magic City. Deep Antiquity arbeitet dabei teilweise mit lokalen Partners zusammen, um die Klamotten und Schmuckstücke zu produzieren. Designed & refined in Miami, Florida, also!

Weiterlesen →

HETZL – For Typography & Abstraction Lovers

00_POST_LIST-

Die Jungs von der spanischen Design- & Kreativagentur PROUN haben kürzlich ein eigenes Label gelauncht (die erste Idee dazu gab es allerdings schon vor 8 Jahren): HETZL.

HETZL is inspired in the graphic and visual ideology of the world of fashion, design and avant-garde, with a sober, rational, modern and ground-breaking approach.

Das Label konzentriert sich auf abstrakte, geometrische Formen, hier und da mit typografischen Elementen verstärkt. Auch Architekten, Künstler und Designer wie Mies van der Rohe oder in Zukunft Josef Albers, Marcel Breuer und Paul Rand inspirieren die Spanier. Sieht gut aus (findet auch Mr. Universe Carlos Maturana)! Mein persönlicher Favorit ist übrigens David – Laserstrahlen aus den Augen gewinnen einfach immer!

Weiterlesen →

Grimy Reaper – The Friendly Death

Herz03_GRIMY_REAPER_Produktbild_745x745-

Was macht der Sensemann, wenn ihm die ganze Arbeit durch Wirtschaftskrisen, Naturkatastrophen, Habgier, Hungersnöte abgenommen wird? Er passt sich der modernen Welt an und widmet sich als Grimy Reaper den schöneren Seiten des Lebens – sagt sein Erfinder David Seydel, der Kopf hinter dem Label, das in der Charakterdesign-Serie die Geschichte eines Sensenmannes (In meiner Erinnerung habe ich mir so den Tod in der Scheibenwelt vorgestellt – andererseits ist es schon so lange her, dass ich die Bücher mal las…) mit neu erfundener Identität erzählt. Und so geht Grimy auch mal Golfen oder in den Garten, die Blumen gießen. Produziert wird auf den Branchenklassikern von American Apparel, die aus den USA importiert und anschließend in Deutschland im Siebdruckverfahren bedruckt werden. Gar nicht grimmig, dieser Grimy – zum Glück!

Weiterlesen →

Seite 1 von 434123...102030...Letzte »