Buy A Label: YAHROK Streetwear steht zum Verkauf

Shirthunters-Leser dürften das YAHROK-Label aus dem Rheinland kennennun steht das Streetwear-Label zum Verkauf, da sich Eigentümer Daniel auf neue Projekte fokussieren will. Wer also schon immer mal ein Label sein eigen nennen wollte (und einen mittleren fünfstelligen Betrag investieren kann): Bitte sehr. Zum Verkauf steht die komplette Marke inkl. aller Assets (die eingetragene Marke, Facebook- und Instagramm, Domain, Shopsystem etc.) – alle Details zum Verkauf findet ihr im Exposé – bei Fragen wendet ihr euch an Daniel von YAHROK (ich hab mit dem Verkauf nichts zu tun und biete nur aus Shirt-Verbundenheit eine Plattform).

ŠVANC LUČA – the human brand #crowdfunding

(c)AslanKudrnofsky_modelshot_TRUMP LOVE_White_sh

Ganz ehrlich? Als ich den Labelnamen „ŠVANC LUČA“ las, dachte ich an ein fieses Label, das sich zu mir verirrt hatte. Wrong. Denn das bereits seit 2013 existierende Label hat sich ganz der Befreiung von stereotypen Denkweisen in der Gesellschaft verschrieben:

ŠVANC LUČA räumt mit Unterschieden zwischen Mann und Frau, Einteilung aufgrund von sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft oder Religion auf. Antiquierten Denkmustern der Unterscheidung von Menschen wird durch das Verwenden des Wortes «Schwanzlutscher» als Markenname entgegengetreten. Diese abfällige Bezeichnung für einen homosexuellen Mann wird auf humoristische Weise zu einem Ausdruck umgewandelt, der seinem/seiner TrägerIn Selbstreflexion, bewusstes Handeln und Offenheit zuschreibt.

Aktuell läuft eine Crowdfunding-Kampagne für das neue Release – teilweise könnt ihr – mit den limited editions »be part of the design« und »you are the design« – sogar Teil eines Shirt-Designs werden! Schön: Die Shirts von ŠVANC LUČA, in Wien und Linz bedruckt, sind aus Bio-Baumwolle, fair gehandelt und sweatshop-frei produziert. Also meinen Support haben die Österreicher!

Weiterlesen →

Soixante Deux – Deep In The Woods Collection

DEEP IN THE WOODS  soixante deux (1)

Wohoo, seit gestern ganz frisch auf dem Markt: Release No. 4 vom Soixante Deux-Duo ist da! Es hört auf den klangvollen Namen „Deep In The Woods“ und besteht aus 3 verschiedenen Unisex-Longsleeves (extra-lang geschnitten). Wie gewohnt gibt es 2 Basic-Versionen und eine Special Edition. Letztere ist auf gerade mal 62 Stück limitiert, kommt in Black Stone Washed French Terry Cotton (neues Lieblingswort) sowie mit einer Bauchtasche (deren Innenteil mit einem Waldprint bedruckt ist) mit Reißverschluss und einem Kunstleder-Label am Saum. Für je 5 verkaufte Longsleeves pflant die Organisation „Plant for the Planet“ jeweils einen Baum für Soixante Deux. Die Basic-Edition kommt in zwei Farben, Rot und Blau, und ist auf jeweils 100 Stück je Farbe limitiert. Und weil es ja nicht umsonst „Deep in the Woods“ heißt: Auf der linken Brust befindet sich ein Patch aus Kunstseide mit Waldprint. Wie gewohnt also ein feines Release, das uns Soixante Deux hier serviert!

Weiterlesen →

ONE MVMNT – Your Festival Wear

6_sh

Vor wenigen Wochen ist es live gegangen, das neuen Label ONE MVMNT aus der Nähe von Augsburg. Flo und Jens, die Köpfe hinter dem Label, kamen auf einem Festival auf die Idee, selbst ins Fashion-Business einzusteigen – zwischen Zelt und Main Stage quasi. Folgerichtig steht ONE MVMNT auch für Festivals und Clubbing, für die Einheit und Liebe, die alle Festivalbesucher verbindet. Das erste Release der beiden besteht aus 11 Teilen, wobei das Duo Wert darauf legt, nicht nur stumpf 11 Shirts zu bedrucken, sondern eine breite Palette an Produkten anzubieten: So habt ihr beispielsweise die Wahl zwischen einem Sleeveless T-Shirt mit Print in Glitteroptik, einem Crewneck mit offenen Kanten in Burnout-Waschung oder einem Long-Shirt mit Leder-Imitat-Saum, Zippern an der Seite und einem Print in Carbon-Optik. Das ist schon mal ein dicker Start, wie ich finde!

Weiterlesen →

Akomplice & VSOP – Spring/Summer 2016

16-2_sh

Für den aktuellen Sommer haben die Liberty-Brüder Mike und Patrick ihre Labels / Label-Linien Akomplice und VSOP (2015 schrieb ich dazu) zusammengebracht, um die neuesten Releases gemeinsam – im Escalante Canyon in Colorado – zu präsentieren. Während VSOP sich vor allem aus eher Basic-Teile spezialisiert, ist Akomplice für die dicken in-your-face Designs zuständig:

While VSOP centers on silhouette development and material selection, the crux of Akomplice is bold and in-your-face patterns. The common thread among each brand is a sustainable approach to production. Made in Fair Trade factories, using organic cotton and recycled polyester, Mike and Patrick set an industry standard from a material footprint perspective.

Meine Favoriten: Das Globalization-Shirt sowie das The Livin’s Easy-Tee (letzteres in Schwarz)!.

Weiterlesen →

Seite 1 von 540123...102030...Letzte »