Fucking Early – First Collection

fuckingearly (2)

Vor wenigen Tagen ging sie live: Die erste Kollektion von Fucking Early, dem jungen Label des Berliners Marvin Müller. Die Kollektion, die sieben verschiedenen Designs besteht, entstand in einer kleinen Werkstatt in Kreuzberg – dort werden die eher textbasierten Motive auf die Textilien im Siebdruck-Verfahren gebracht, zusätzlich bekommt noch jedes Teil einen Fucking Early-Patch in den Nacken (ah, und die Sweatshirts sind WRAP-zertifiziert, d.h. es wird sichergestellt, dass die Produkte ohne Zwangs- und Kinderarbeit hergestellt worden sind). Mitte März wurde das Lookbook im Berliner Prince Charles-Club geshootet – wie das so ablief, könnt ihr euch ganz unten selbst anschauen. Gibt im Club auf jeden Fall schon mal eine gute Figur her, oder?

fuckingearly (11)
fuckingearly (10)
fuckingearly (9)
fuckingearly (8)
fuckingearly (7)
fuckingearly (6)
fuckingearly (5)
fuckingearly (4)

(c) Photos / Video: Rico Zartner

Kommentare sind geschlossen.