Uwe Apparel – Laissez-Faire Collection 2016

UWE_Apparel_Winter_2016-4134_sh

Uwe Apparel – wer sich so einen großartigen Namen gibt, muss zumindest über Cojonesäquivalenzen verfügen. Die Macher aus Aachen beantworten dies so:

WER IST EIGENTLICH UWE?
2015 hatte Uwe bock auf neue Klamotten, keinen Scheiß von der Stange, anders sollten sie sein. Also bisschen hippe Batikfarbe in den Öko-Jutebeutel geschmissen und los gings. Aber Uwe wollte mehr. Nur Batik kann ja jeder, es fehlte der Pop beim Korn, das Haar in der Suppe, der Arsch zum Eimer, der Käse zu den Macaroni, die Quintessenz! Minimalistische Designs von Hand veredelt. Für jeden was dabei. Für Hinz und Kunz.

Das Label, das zum großen Teil auf faire und mit erneuerbaren Energien produziert Biobaumwoll-Shirts druckt, hat jetzt eine neue Kollektion released, die Laissez-Faire Collection 2016, die mit 7 guten Stücken aufwartet (3 T-Shirts, eine College-Jacke, 3 Mützen – inkl. Pizza-Panel!). Alle Shirts wurden zusätzlich noch mit einem Uwe-Label von Hand veredelt, das limitierte Banana Leaf Into Deep wurde sogar von Hand gefärbt – jedes Teil ist somit ein Unikat. Gutes Zeug aus der Domstadt! Übrigens: „UWE. The a is for awesome!“

UWE_webApparel_Winter_2016-4181_sh
UWE_webApparel_Winter_2016-4197_sh
UWEweb_Apparel_Winter_2016-4221_sh
UWE-web_Apparel_Winter_2016-4223_sh
UWE_Apparel_webWinter_2016-4203_sh
UWE_Apparel_webWinter_2016-4208_sh
UWE_Apparel_webWinter_2016-4225_sh
UWE_Apparel_Winter_2016-4056_sh
UWE_Apparel_Winter_2016-4065_sh
(c) Photos: Uwe Apparel

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar