Sizewell Illustration Club – The Good Old Hand Drawn Work

kittensonroad 2_sh

Sizewell Illustration Club (S.I.C) ist das gemeinsame Design-Baby des Illustratoren-Duos Tom Burnham und Lucy Roberts aus Liverpool. Mit einem frischen Uni-Abschluss in der Tasche bringen sie euch „illustratives Design“ auf Drucke und Shirts – natürlich alles mit dem guten alten Hand-Werk: Stift und Papier haben das Sagen:

All of our t-shirts are made with love and care and are hand screen printed with hybrid water-based inks for a soft and gentle feel (like fancy toilet roll, the ones with the puppies on)
Disclaimer: T-shirts are not made from toilet roll

Aktuell finden sich 10 Produkte im Shop – zwei Prints sind dabei und sechs T-Shirts. Mein Favorit dabei ist, mit der wunderschönen Aussage, das I’ll do it Tomorrow -Shirt – morgen ist ja auch noch ein Tag, ne?

Weiterlesen →

Import Bible – Series 9 ft. Sara Choi

1_sh

„Car Themed Shirts For People Who Do Not Necessarily Have To Love Cars by Import Bible“ hab ich mal 2011 einen Artikel über das Import Bible-Label überschrieben. Nun hat das autofokussierte Label aus Kanada, das seit 10 Jahren im Business ist und bei dessen Shirts ich immer an The Fast and the Furious denken muss, eine neue Winter-Kollektion released. Als Modell für die Begleit-Fotos wurde Sara Choi gewonnen, der auf Instagramm 131.000 Menschen folgen. Mein persönlicher Favorit aus der aktuellen Kollektion? Das Heartbreaker JZA80-Shirt, das den Toyota Supra feiert. Die Überschrift von 2011 würde ich übrigens heute genauso zusammendichten.

Weiterlesen →

    Uwe Apparel – Laissez-Faire Collection 2016

    UWE_Apparel_Winter_2016-4134_sh

    Uwe Apparel – wer sich so einen großartigen Namen gibt, muss zumindest über Cojonesäquivalenzen verfügen. Die Macher aus Aachen beantworten dies so:

    WER IST EIGENTLICH UWE?
    2015 hatte Uwe bock auf neue Klamotten, keinen Scheiß von der Stange, anders sollten sie sein. Also bisschen hippe Batikfarbe in den Öko-Jutebeutel geschmissen und los gings. Aber Uwe wollte mehr. Nur Batik kann ja jeder, es fehlte der Pop beim Korn, das Haar in der Suppe, der Arsch zum Eimer, der Käse zu den Macaroni, die Quintessenz! Minimalistische Designs von Hand veredelt. Für jeden was dabei. Für Hinz und Kunz.

    Das Label, das zum großen Teil auf faire und mit erneuerbaren Energien produziert Biobaumwoll-Shirts druckt, hat jetzt eine neue Kollektion released, die Laissez-Faire Collection 2016, die mit 7 guten Stücken aufwartet (3 T-Shirts, eine College-Jacke, 3 Mützen – inkl. Pizza-Panel!). Alle Shirts wurden zusätzlich noch mit einem Uwe-Label von Hand veredelt, das limitierte Banana Leaf Into Deep wurde sogar von Hand gefärbt – jedes Teil ist somit ein Unikat. Gutes Zeug aus der Domstadt! Übrigens: „UWE. The a is for awesome!“

    Weiterlesen →

      Costalamel – Have you ever got lost in Barcelona?

      Die Herbst-Winter-Kollektion des spanischen Labels Costalamel habe ich euch ja schon vor ein paar Wochen vorgestellt. Jetzt hat das Label aus Barcelona einen passenden Film (Have you ever got lost in Barcelona?) zum Release gemacht (und nebenbei auch noch ein neues Lookbook, s.u., geshootet) – da das Teil gerade ein bisschen steil geht, will ich ihn euch nicht vorenthalten. Oh, und die Klamotten sollte man sich auch mal anschauen!

      Weiterlesen →