Thickasabrick – Eversince / Above The Clouds Collection

IMG_7938_sh

Thickasabrick aus Aachen haben letzten Samstag ihre neueste Kollektion released, die Eversince / Above The Clouds Collection. Der gute Part der News: Ein schönes Release mit Shirts, Regenjacken und Caps. Die Caps: Zwei Snapbacks, zwei Five-Panels in schwarz, rot und navy. Die Shirts: Auf dem Rücken ein Octagon mit dem thickasabrick’schen Elefanten, der nochmal auf der Brust auftaucht – das Motiv gibt es grau, weiß und schwarz (mein persönlicher Favorit!), allesamt in der Speckled-Variante. Die Stormy Weather-Regenjacken kommen in 5 verschiedenen Farben und Front-, Back- & Ärmelprint. Der schlechte Part der News: Die Shirts sind leider alle ausverkauft, ähnlich sieht es bei den Caps aus. Regenjacken gibt es noch – passt ja, der Herbst kommt ja. Der dann doch noch gute letzte Part: Offenbar gibt es noch ein wenig Nachschub für alle, die leer ausgegangen sind!

Weiterlesen →

    LaShirt – Flying Förtress & More

    Foertress_women_spray_sh

    Ein neues Shirtlabel-Baby ist da: Es heißt LaShirt und steht für fair gehandelte T-Shirts in Bio-Qualität. Der dicke Clou: Die Shirt-Designs stammen aus der Feder befreundeter und bekannter Designer und Künstler wie Tim Eckhorst oder Gregor Hinz. Neuester und wohl auch bekanntester Zugang auf der Artist-Liste: Flying Förtress, der Anfang der 1990er Jahre in der Münchner Graffitiszene begann. Später, als Designer und Illustrator, wurden die Teddy-Trooper, die kleinen Bärenfiguren mit den Riesen-Helmen, die seit 2001 Galerien, Bücher und unzählige Wände schmücken, zu seinem visuellen Markenzeichen. Bei LaShirt gibt es nun sechs Designs des Künstlers, die, wie auch die Motive der anderen Artists, auf fair gehandelte Bio-Baumwoll-Shirts gedruckt werden – direkt nach Bestelleingang in der Kieler Manufaktur von LaShirt. Bam. Nice.

    Weiterlesen →

      The Good Union – Working Class

      OFFICIAL+PIC+1_sh

      The Good Union, das US-Label, das mit ein wenig Pathos das US-(Vor)Industriezeitalter hochhält, hat jetzt mit Workin Class ein herrlich passendes Stück Stoff released:

      This tee pays homage to the American worksmith who enjoy supporting & creating well-made products for the betterment of all mankind.

      Das schwarze Shirt mit dem schlichten Frontprint kommt in einem eigens gefertigten, 10×14 Inch großen Leinensack. Auch geil: Das wie ein Kohlestück geformte Stück Seife.

      Weiterlesen →

        Shirtcity – Shirts, Selbst Gestaltet

        In Kooperation mit Shirtcity

        2_sh

        Hier bei Shirthunters seid ihr es eigentlich gewohnt auf die neuesten Shirt-Labels zu treffen. Doch ich bin mir sicher, in vielen von euch steckt auch das Talent einmal selbst Hand anzulegen und eure eigenen Motive zu wählen. Bei shirtcity.de wird euch die Möglichkeit geboten, dieses Talent unter Beweis zu stellen. In der shirtcity könnt ihr zu jedem Anlass eurem Shirt das Passende aufdrücken. Kreative Unterstützung bekommt ihr vom Team in den verschiedensten Rubriken. Ihr könnt zwischen verschiedenen Produkten für Frauen, Männer, Kinder und Babies, sowie Accessoires wählen. Habt ihr das passende Shirt (gerne auch eines mit GOTS- und Fair Wear-Zertifikat) gefunden, bietet das Unternehmen shirtcity euch verschiedene Motive, die sortiert nach Anlässen oder Themenbereichen einfach aufzufinden sind – ob Humor, Politik oder Sport & Freizeit – die Palette ist breit. Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit euch selbst zum Motiv zu machen oder Texte einfügen. Ihr könnt das Shirt selbst gestalten und bestimmt das Motiv, dessen Position und natürlich die Farbe des Shirts. Zudem könnt ihr auch die Druckart wählen, die einen Einfluss auf die Optik der Motive hat. shirtcity steht – egal ob Flex-, Flock-, Digital- oder Direktdruck – für Qualität, damit eure eigenen Shirts denen der Labels in ihrer gestochenen Schärfe keineswegs nachstehen. Benötigt ihr schnell noch ein cooles Shirt als Geschenk, für euer Abi oder den Geburtstag, dann ermöglichen euch die Lieferzeiten von shirtcity (innerhalb Deutschlands 3-4 Werktage) Spontanität. Ein Besuch in der shirtcity empfiehlt sich also, wenn man seiner Individualität Ausdruck verleihen und den ganz speziellen Stempel aufdrücken möchte.

          Feel Better Collective – Feel Better De Nuevo

          Feel Better Collective (1)

          Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich schon von den ersten Schwimmzügen des Feel Better Collectives geschrieben, einer Künstler- & Freundesgruppe, die rund um Adam und sein Coffee & Cigarettes-Label entstand. Damals stand ein Schädel auf Batik auf der Agenda. Nun gibt es ein neues Shirt von Feel Better, eine subtile Erinnerung an den eben erwähnten Batik-Schädel – nur kleiner und über dem Herzen positioniert. Auch jetzt gibt es gerade mal 15 Stück zu kaufen – begleitet von einer ganzen Armada drumherum: Einem Fanzine (in digital für umme) sowie einem Sticker-Pin-Flaschenöffner-Pack. Gut!

          Weiterlesen →