Mavel Clothing – Borke & Benzin Collection

02borke-bemzin_look_sh

In den tiefen Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns wurde Mavel Clothing, heute in Berlin zu Hause, 2012 gegründet. Nach einer durchschraubten Nacht beschlossen zwei Freunde, die zwei ihnen wichtigsten Einflüsse zu Stoff zu bringen: Die Liebe zur heimischen Natur und zu wohlklingenden Motorenklängen. So begründet sich auch der Labelname „Mavel“, der sich aus MA für Maschinen, an denen die beiden gerne herumschrauben (ob Bulli, Moped oder Bootsmotor ist nicht so wichtig), und dem VEL in Havel, dem Fluss ihrer Heimat zusammensetzt. Technik und Natur, die Haupteinflüsse für die Produkte, sind daher natürlich auch im neuesten Release von Mavel sichtbar – der Kollektionstitel „Borke & Benzin“ bringt es auf den Punkt. Die sechsteilige Kollektion besteht aus je zwei T-Shirts und Tanktops, einem Baseball-Shirt und einer Cap. Meine zwei Favoriten: Die beiden Shirts, die mit guten Rückenprints aufwarten: Äskulapschlüssel (mit einer Schlange, die sich nach Apothekenart um einen Schraubschlüssel windet) und Core mit der Mavel’schen Kernaussage „Nature meets Machines“. Gedruckt wird im Siebdruckverfahren mit wasserbasierter Farbe – schönerweise auf GOTS- und Fair Wear-zertifizierten Shirts. Gefällt! Sehr gut sogar.

Weiterlesen →

    19 Seventy Nice – Summer of Seventy Nice

    249-balloon_02_sh

    Schön! Das Wiener Label 19 Seventy Nice, das 2014 mit der guten The Kids Are Alright debütierte, hat jetzt Kollektion Nr. 2 released: Summer of Seventy Nice. Das neue Release ist von den sichtbaren Strukturen von Fachwerkhäusern inspiriert und basiert auf drei Illustrationen rund um das Thema „Reisen“. Gedruckt wird wie gewohnt auf fairen Biobaumwoll-Stoffen, die Carbon Trust, Fair Wear Foundation und Global Organic Textile Standard-zertifiziert sind. Die drei guten Shirts gibt es ab sofort 19 Seventy Nice-Shop.

    Weiterlesen →

      Lazy Oaf – Not Very Active Collection

      autumn-01_sh

      Label-Nomen est omen, möchte man bei dieser Kollektion, der Not Very Active Collection von Lazy Oaf sagen. Das auf farbenüberprächtige Klamotten spezialisierte Label aus dem UK trägt ja den Müßiggang ja schon im Namen – da passt die „Nicht soo aktiv“-Kollektion ja perfekt rein und lässt die 90er sportlich ein bisschen hochleben:

      The new season welcomes nineties leisure inspired gym tees, pastel panelling and ironic embroidery. Girls can find creature comfort in the adorable Kitty Cat Sweater or chalky toned Rugby Jerseys. Whilst menswear plays off court, with 8-bit pixel prints and anti-activity patches.

      Bei den Ladies werden Pastell-Farben ganz hochgehalten, während bei den Jungs die eine oder andere Filmreferenz sichtbar wird – so auch mein Favorit: Battle Royale with Cheese, der den japanischen Spielfilm mit dem Pulp Ficiton-Burger remixt. Nice!

      Weiterlesen →

        #Event – DER SUPER MARKT zum c/o pop Festival

        dersupermarkt_sh

        Bald, vom 19.-23. August, ist ja wieder das c/o pop Festival in Köln mit Konzerten von AnnenMayKantereit, Feine Sahne Fischfilet, Honig oder Karate Andi, um ein paar Künstler zu nennen, die ich selbst gerne sehen möchte. Was ich aber mindestens genauso sehen und besuchen will, ist am 22. August der Designmarkt Super Markt, der in den letzten Jahren zum Treffpunkt No. 1 am c/o-Samstag avanciert ist. Mitten in Köln, am Hans-Böckler-Platz, werden rund 60 Designer – junge Labels, regional und international – Handgemachtes, Schmuck, Mode, Design und natürlich auch T-Shirts (so sind beispielsweise die feinen Menschen von ZITAT oder Moii – Mein Onkel in Istanbul da) präsentieren und verkaufen. Dazu gibt es Snacks und Musik vom HEY DJ-Team und den Premium-Disco-Legenden Benny Wild & Flipper! Ich werd mich da auch irgendwo tummeln und sicherlich das eine oder andere Shirt aus der Nähe betrachten.

        WANN & WO
        DER SUPER MARKT zum c/o pop Festival
        Hans-Böckler-Platz / Bhf. Köln West
        Samstag, 22. August 2015
        Öffnungszeiten: 12-18 Uhr.
        EINTRITT FREI!

        super-markt-collage-2015-co-pop_sh