ZirkusZirkus – „NO“ Collection for Spring/Summer 2015

NO_LOOK_1200_10_sh

„No Gimmicks. No Stories. No Bullshit.“ ist das Motto der ganz frischen NO-Collection von Zirkus Zirkus, die heute abend um 20:00 Uhr live geht. Nach der letzten, eher dunklen „Hell Broke Loose“-Kollektion wird es da wieder leicht sportiv und vor allem heller am Horizont. Neben Snapbacks und einer 5-Panel-Cap gibt es eine Jogginghose, drei Regenjacken (die sich klein in einer der Seitentaschen zusammenfalten lassen) und ein Crewneck in schwarz. Dazu natürlich einige Shirts: Das Fast-Basic-Shirt Origins, das in schwarz, grau und weiß kommt – und das durch den etwas längeren Schnitt, einen kleinen Labelaufdruck am Rücken und das an der Seite eingenähte Stofflabel nach viel mehr als nur Basic aussieht sowie die zwei Shirts, Novum und Inter, die beide mit pointierten Rückenprints glänzen. Mein ganz persönlicher Favorit ist jedoch der Athletic-Hoody mit känguruartiger Tasche vorn! Wie gewohnt sind alle Teile einzeln nummeriert und auf 99 Stück limitiert. Wer das Label kennt & was abgreifen will: Sputet euch – die Teile werden wieder weg sein wie nichts!

Weiterlesen →

    Monsieurtshirt x Amit Shimoni – Hipstory Collection

    Hipstory  (4)

    Monsieurshirt, eine Plattform, die zahlreichen Labels ein Obdach bietet, hat kürzlich Platz gemacht für die Designs von Amit Shimoni. Amit hat sich überlegt, wie bedeutende Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte wohl als Hipster unterwegs wären – ein jeder von ihnen mit Accessoires, die sich auf ihre Eigenschaften beziehen – teilweise auch sehr fein subtil. Und so gibt es Angela Merkel mit Hut und schickem Mantel, Ghandi mit Lennon-Brille und Batik-Shirt, Che Guevara mit Adidas-Beanie, Flanellhemd und Drehtabak in der Brusttasche oder John F. Kennedy mit Haartolle und Marilyn Monroe-T-Shirt. Die drei und noch etliche mehr gibt es als Shirts oder Prints auch hier. Interessant, irgendwie!

    Weiterlesen →

      City Approval – The Seikatsu Collection

      collection5_sh

      City Approval, ein Streetwear-Label aus Los Angeles, dessen Style japanische Street-Kultur mit dem Lifestyle LAs mixt, hat vor wenigen Tagen die Seikatsu Collection released. Die zwölfteilige Kollektion, deren Name das japanische Wort für Lebensunterhalt oder Existenzsicherung ist, besteht aus 7 T-Shirts, einer Snapback-Cap und einem Beanie, fingerlosen Handschuhen sowie jeweils einem Hoodie und einem Longsleeve. Überwiegend in schwarz gehalten, zeigen die Shirts, dass City Approval den LA meets Japan-Mix perfekt durchziehen, egal ob es sich dabei um das Nightmare in Nagoya-Shirt (das eine Art Filmplakat auf dem Rücken trägt), das Ranger-Longsleeve mit japanischen Schriftzeichen oder Masamune Date, das sich auf einen Anime-Charakter bezieht, handelt. Good job.

      Weiterlesen →

        Egotrips – Get Used To It Collection

        egotrips-006_sh

        Das Team von Egotrips aus Münster hat vor ganz wenigen Tagen eine schöne Capsule-Collection herausgebracht: Die „Get Used To It„-Kollektion. Die Idee hinter dem Kollektionsnamen: Seit 2004 gibt es Egotrips auf T-Shirts & Co (bereits 2001 entstand die Egotrips Crew aus einer Gruppe befreundeter Graffitikünstler) – über 10 Jahre später soll dies und der damit verbundene Herzblut-Einsatz gebührend gefeiert und gezeigt werden. Das Mittel der Wahl: Die „Get used to it“-Grafik, die sich auf allen Produkten der Capsule-Collection wiederfindet – als Frontdruck auf den T-Shirts, als Aufnäher auf den Snapback-Caps und der feinen Tasche, als Laserfräsung auf dem Benzinfeuerzeug oder als dicker Backprint auf den Crewnecks, die übrigens in einer Superflausch-Version mit „Pfirsichhaut“-Oberfläche kommen. Auf die nächsten 10 Jahre, Egotrips!

        Weiterlesen →

          Nullkommasiebenprozent – Designed For The Wild Collection

          Design for the Wild (3)

          Ui, ein Pferd auf dem Cover-Bild, das hatte ich auch noch nicht! Zu verdanken haben wir das den Wienern von Nullkommasiebenprozent, die vor wenigen Tagen ihre neueste Kollektion Designed For The Wild released haben. Neben neuen Shirts und Tanktops kann das 13teilige Release mit zwei ganz neuen Kleidungsstücken glänzen: Ein Denim-Shirt aus Biobaumwolle, das mit einem eigens designten, von Hand bedruckten Patch am Saum aufwartet sowie ein neuer Zip-Up-Hoodie, mit einem kleinen „Never Surrender“-Aufdruck über dem Herzen. Wie es sich für eine Kollektion, die sich auch an die Wildnis richtet, gehört, stehen einige wild-tierische Motive im Design-Fokus: Vom Fuchs über den Wolf bis zur Schlange, alle sind sie versammelt und sehen dabei auch noch sehr gut aus! Alle Shirts sind, wie gewohnt, aus Biobaumwolle. Und wenn ihr mich nun nach meinem Favoriten fragt: Zwei sind es. Das kollektionsnamensgebende Designed For The Wild-Shirt mit der Schlange auf dem Rücken und das wölfische Survival haben es mir angetan!

          Weiterlesen →